Medizinfilter gegen pathogene Keime im Trink- und Brauchwasser







 

NEU!

Medizinfilter
Die Sicherheit von Patienten und Mitarbeitern eines Krankenhauses auf der einen, die Nutzungssicherheit für Anwender auf der anderen Seite steht in Krankenhäusern und anderen öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen im Vordergrund. Bereiche, die dem mittleren Risiko zuzuordnen sind wie bspw. Großküchen, Umkleiden, Patienten- und Pflegezimmer spielen hierbei eine wichtige Rolle. Auch der Wohnungsbau, die Sozialräume in Industrie, Verwaltung, Sportstätten und Kindergärten haben ein Anrecht auf mikrobiell einwandfreie Wasserqualität . Ein Hauptrisiko für bakterielle Infektionen ist mikrobiologisch kontaminiertes Dusch- und Leitungswasser. Im Wasser enthaltene Pathogene können einen Biofilm im Installationssystem bilden, auch dann, wenn das Krankenhaus das Wasser an der Einspeisestelle desinfiziert. Die Erreger können dann bei der Nutzung auf den Menschen übertragen werden. Es bietet ein komplettes Programm an sterilen Membranfiltern für die Montage an den Nutzungspunkten für Duschköpfe und Wasserhähne, speziell für den Einsatz in medizinischen und gewerblichen Einrichtungen. Auch Wohnbau, Sportstätten und Sozialräume in der Industrie profiteren von dieser Technik.

Anwendungsbereiche:
Die sterile Standardversion der Medizinfilter bietet direkt vor dem Nutzer Schutz in Bereichen mit mittlerem Risiko (unsteril), bei der eine Infektionsgefahr über das Wasser besteht.

Die Stärken der Medizinfilter
  • Schutz vor im Wasser enthaltenen Bakterien wie Legionellen und Pseudomonas
  • CE Medical Class I Prüfsiegel
  • Anwendung im hochsensiblen Klinikbereich, aber auch in Bereichen mit mittlerem Risiko wie Küchen, Umkleideräumen und Patientenzimmern
  • Geeignet auch für Wohnbau, Pflegeeinrichtungen, Schulen, Sportstätten, Hotels, Verwaltungsbauten und für die Industrie
  • Sofortiger Schutz beim Ausbruch einer Epidemie oder als permanter Infektionsschutz
  • Lange Nutzungsdauer: bis zu 70 Nutzungstage durch patentierte Outside/In-Technik, dadurch Kostensenkung für Personal und Beschaffung
  • Intensivpflege für Ihr Trinkwasser